BUND-RLP-Newsletter: BUND-Sommerexkursionen in der Region Trier und mehr ...

Liebe Leserin, lieber Leser,


das Insektensterben und der dramatische Rückgang vieler Vogelarten, beides sind Symptome dafür, dass die Natur gewaltig aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Beide Phänomene sind besonders in landwirtschaftlich geprägten Gebieten zu beobachten.

Was bedeutet das für die moderne Landwirtschaft und die aktuelle Agrarpolitik? -  Auf unseren diesjährigen BUND-Sommerexkursionen wollen wir uns diese Fragen stellen, mögliche Antworten finden und dabei die noch artenreichen Bereiche in der Region Trier erleben und genießen.

Weitere Informationen zu den Exkursionen und zu einigen anderen unserer Projekte und Aktivitäten finden Sie in diesem Newsletter. Wenn  Ihnen der Newsletter gefällt, leiten Sie ihn bitte an Freund*innen und Bekannte weiter. Er kann unter www.bund-rlp.de/newsletter abonniert oder abbestellt werden.

Herzliche Grüße

Sabine Yacoub
BUND Rheinland-Pfalz

BUND-Sommerexkursionen 2018: Unterwegs im Spannungsfeld zwischen Biodiversität und Landwirtschaft


Die diesjährigen BUND-Sommerexkursionen führen uns zwischen dem 9. und 26. Juni an drei Wochenenden durch typische, von Landwirtschaft und Weinbau geprägte Landschaften in der Region Trier. Der Fokus liegt auf positiven Ansätzen zum Erhalt der biologischen Vielfalt – ohne die Agrarpolitik aus den Augen zu verlieren. Unterwegs mit einem Schäfer erfahren wir mehr über Schafe als Biodiversitätstaxis, wir entdecken die Schmetterlingsvielfalt auf artenreichem Grünland, lernen alte Gemüsesorten kennen und erkunden die unterschiedlichen Formen der ölologischen Landwirtschaft und des Weinbaus sowie Vertragsnaturschutzprogramme kennen. Begleiten Sie uns an einem Tag, einem Wochenende oder der ganzen Tour. Mehr...

Freiwilliges Engagement im BUND


Beim BUND gibt es verschiedene Möglichkeiten sich zu engagieren. Neben der ehrenamtlichen Mitarbeit in Kreisgruppen, Arbeitskreisen oder Projekten, bieten wir für junge Erwachsene auch die Möglichkeit an, ein freiwilliges Ökologisches Jahr zu machen. Für das FÖJ-Jahr von August 2018 bis Juli 2019 sind zurzeit sind noch zweit Stelle in der Landesgeschäftsstelle in Mainz beim BUND bzw. der BUNDjugend frei.

Für Jung und Alt kommt ein Bundesfreiwilligendienst in Frage. Aktuell hat der BUND Trier-Saarburg eine Stelle frei. Mehr...

Neue Broschüre: So Einfach! Tipps für ein umweltfreundliches Leben


Informierte und engagierte Menschen, die als Vorbilder handeln, werden die Welt schöner und bunter machen! Diese Broschüre zeigt am Beispiel von alltäglichen Themen – wie Haushalt, Mobilität, Konsum oder Ernährung –, welche Probleme bestehen und wie jeder und jede von uns etwas Einfaches tun kann, um ein Teil der Lösung zu werden. Die Broschüre kann per Email bestellt werden:  info@bund-rlp.de

Oder Sie laden sie als PDF-Dokument herunter: www.bund-rlp.de/publikationen

Neues Wildkatzenprojekt: Tote Wildkatzen im Dienste der Wissenschaft


Foto: Tierart gGmbH

Immer wieder werden uns Funde toter Wildkatzen gemeldet - zumeist sind es Straßenopfer. Wir möchten diese Meldungen nun in Rheinland-Pfalz systematisch verfolgen: Mit einem Netzwerk aus Freiwilligen und mit Hilfe von anerkannten Expertenbüros führen wir ein Totfundmonitoring für die Wildkatze durch. Gefördert vom Umweltministeriums werden so wichtige Daten über die Gefährdung der scheuen Tiere gesammelt. In den Jahren 2018 und 2019 aufgefundene, verendete Wildkatzen werden erfasst, zu Sammelstellen gebracht und untersucht. Hierfür suchen wir noch dringend Helfer*innen! Weitere Informationen: www.wildkatze-rlp.de

Blühendes Rheinhessen - Wein, Weizen, Wildbienen


Wildbiene des Jahres: Gelbbindige Furchenbiene; Foto: Heike Strücker

Das Projekt "Blühendes Rheinhessen – Farbtupfen für Wildbienen" (2015-2018) erhält eine Nachfolge: Das neue Projekt „Blühendes Rheinhessen - Wein, Weizen, Wildbienen“ widmet sich seit April 2018 der Artenvielfalt und den Lebensbedingungen der Wildbienen in der Agrarlandschaft Rheinhessens. Ein Dialog mit Landwirtschaft und Weinbau und regelmäßige Veranstaltungen zu Wildbienen begleiten das Projekt. Sie können im Projekt als Wildbienenbotschafter*in aktiv werden! Weitere Informationen: www.blumenwiesen-rlp.de

umWELTbildung - Themen, Methoden und Exkursionen für die Bildungsarbeit mit 13- bis 19-Jährigen


In Kürze erscheint der von der BUNDjugend im Projekt umWELTbildung entwickelte Bildungsordner.  In 15 Kapiteln zu Natur-, Umwelt- und Gesellschaftsthemen bietet der Ordner sowohl Hintergrundinfos und ausgewählte Methoden als auch eine Auswahl an Exkusrionszielen, die in die handlungsorientierte Bildungsarbeit integriert werden können. Hier können Sie den Ordner vorbestellen: umWELTbildung

Rette unser Wasser!


Welches Wasser wollen wir? -  Eine giftige, versiffte Brühe? Unbelebt und voller gefährlicher Keime? Oder eine reine, klare, gesunde Quelle des Lebens? Am 20./21. September entscheidet die EU über die Zukunft unseres Wassers. Auch Deutschland stimmt darüber ab, ob die wichtigen Gesetze zum Schutz unseres Wassers stark bleiben oder nicht. Der Ausgang ist völlig offen! Deswegen müssen wir jetzt dringend handeln.

Protestieren Sie jetzt bei Umweltministerin Svenja Schulze: Frau Schulze, setzen Sie sich für einen starken Wasserschutz ein! Retten Sie unser Wasser!

BUND begrüßt Stadtratsbeschluss zur öko-sozialen Beschaffung


Foto: Bianca Voigt

Der Koblenzer Stadtrat hat beschlossen, dass zukünftig beim Einkauf der Stadt auch ökologische und soziale Aspekte neben der Wirtschaftlichkeit berücksichtigt werden sollen. Initiiert wurde der Beschluss u. a. vom BUND Koblenz. So informierte der Regionalpromotor für öko-soziale Beschaffung des BUND, Achim Trautmann, im Herbst den Koblenzer Umweltausschuss über die Möglichkeiten einer ökologisch und sozial verantwortlichen Beschaffung. Wir begrüßen die Entscheidung des Koblenzer Stadtrats und hoffen, dass viele Kommunen diesem Beispiel folgen werden! Mehr...

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? - Dann freuen wir uns über eine Spende.

Hier die Daten unseres Spendenkontos:

BUND Rheinland-Pfalz
Volksbank Alzey-Worms eG
IBAN: DE50550912000001559192
BIC:   GENODE61AZY