Sie befinden sich hier:

Biodiversität im Biosphärenreservat Pfälzerwald

Status und Perspektiven -

Der Schutz der Biodiversität ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Aufgrund vielfältiger Belastungen – wie zunehmender Landschaftsveränderung und Fragmentierung, Intensivierung der Landnutzung, Klimaänderung – geht die Biodiversität sehr starken zurück. Anerkannte Wissenschaftler sprechen in diesem Zusammenhang bereits von der sechsten globalen Aussterbewelle.

Um aber die Biodiversität schützen zu können, muss sie auch bekannt sein.

Genau zu diesem Thema hat der BUND Rheinland-Pfalz im Sommer 2003 und Herbst 2004 zu zwei Tagungen eingeladen. In einer Bestandsaufnahme wurde das aktuelle Wissen zum Biosphärenreservat Pfälzerwald zusammengetragen und diskutiert. Die Ergebnisse dieser beiden Veranstaltungen sind nun in einem gemeinsamen Tagungsband „Biodiversität im Biosphärenreservat Pfälzerwald - Stand und Perspektiven“ erschienen, herausgegeben von Jürgen Ott:

28 Autoren bzw. Autorenteams aus den verschiedensten Bereichen (Wissenschaft, Praxis, Naturschutzverbände und Verwaltung) haben die Erkenntnisse ihrer Arbeit und ihre Erfahrungen auf insgesamt 388 Seiten zusammengetragen und veröffentlicht. Das Spektrum der behandelten Themen reicht von Monographien zu einzelnen Artengruppen oder Lebensräumen, bis hin zur Umsetzungs- und Planungspraxis sowie Umweltbildung.

Der Tagungsband ist ein „Muss“ für alle naturkundlich Interessierten und alle, die mit Biodiversitätsschutz in irgendeiner Weise zu tun haben.


Herausgeber: Jürgen Ott
388 S. mit 28 Beiträgen.
Buch, 2004
ISBN:3-9804353-4-2
8,90 €
für BUND-Mitglieder: 5,00 €


Download

   

Inhalt


Download

   

Vorwort



Metanavigation: