Sie befinden sich hier:

8. Mobilfunksymposium am Sa, 18. April 2009


im Erbacher Hof in Mainz von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr

(Die Inhalte des Tagungsbandes stehen hier zum Download bereit)

"Das Achte"

Messen - Bewerten - Handeln


Zusammen mit dem Verband Baubiologie (VB), laden auch in 2009 die BUND-Landesverbände Rheinland-Pfalz und Hessen das Fachpublikum, Vertreter von Bürgerbe­wegungen, der Wirt­schaft, politische Mandatsträger und alle Interessierten ein.

„Das Achte“ steht unter dem Motte: „Messen –Bewerten- Handeln“. Damit will der BUND einen Beitrag gegen die Sprachlosigkeit und Polarisierung in der Mobilfunkdebatte leisten.

Der Dreiklang von Messen, Bewerten und Handeln ist unerlässlich um verantwortungsbewusst und fundiert mit diesem sensiblen Thema umzugehen. Nur wenn klar ist, welche Immissionen in welcher Stärke vorhanden sind, ist eine seriöse Situationsbewertung überhaupt erst möglich.

Aber nicht nur Messwerte alleine gilt es zu ermitteln. Vielmehr muss versucht werden, eine Brücke zur gesundheitlichen Situation, betroffener Menschen, zu schlagen. Gibt es hier Hinweise auf direkte Wechsel­wirkungen zwischen Mobilfunkstrahlung und gesund­heitlichen Störungen, dann ist unverzügliches Handeln erforderlich.

 

Programm

Eröffnung und Begrüßung

Bistum Mainz
Vorstand BUND Rheinland-Pfalz
Verband Baubiologie

  • Holzschutzmittel und Mobilfunk
    - eine Katastrophe wiederholt sich
    Dr. Erich Schöndorf

  • Schwermetalle und Elektromagnetische Felder - eine Betrachtung aus medizinischer Sicht
    Dr. Joachim Mutter

  • Projektstudien
    Dr. Peter Germann, Umweltmediziner, BUND

  • Aktuelle Entwicklungen bei Schnurlostelefonen
    Dr. Martin Virnich

  • Mobilfunk, eine juristische Einschätzung
    Dr. Alexander Reiß, BUND

  • Messwerten auf der Spur - mit GPS und Datenlogger
    Dr. Marion Baumann

  • Neuste Nachrichten von der Kompetenzinitiative
    Prof. Dr. Karl Richter

  • TETRA und DMR - eigener Digitalfunk auch für
    Behörden und Betriebe
    Dr. Martin Virnich


 

Begleitende Ausstellungen (zugesagt):

  • Merkel Messtechnik, Baubiologische Messgeräte für die Praxis
  • Institut für Baubiologie + Ökologie Neubeuern
  • Biologa – Schutzlösungen gegen Elektrosmog,
  • Gigahertz Solution
    Messgeräte und Abschirmprodukte
  • Peter Danell, Abschirmprodukte
  • Rigips, Abschirmung mit Climafit Protekto

  • YShield EMR-Protection

Dateien zum Download:

BUND_Flyer_Mobilfunksymposium_2009.pdf (236 kb)

BUND_Plakat_Mobilfunksymposium_2009.pdf (290 kb)

Pressmeldung_Mobilfunksymposium_2009.pdf (176 kb

Wegbebeschreibung_Erbacher_Hof_Mainz.pdf (139 kB)

Anmeldung bis 16.04.2009

Aus organisatorischen Gründen wird um frühzeitige Anmeldung  gebeten – entweder mit beigefügter Postkarte, per Telefon, Fax oder eMail an uns.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 EUR (BUND-Mitglieder 10 EUR), Tagungsband 10 EUR. Es besteht die Möglichkeit zur Verpflegung im Erbacher Hof. (Bei Interesse bitte Vorbestellung, 8 EUR - das Mittagessen bitte nicht überweisen, sonder vor Ort bezahlen!!)

Bitte überweisen Sie auf das Konto 63630 bei der Wormser Volksbank, BLZ 553 900 00, Stichwort: Mobilfunksymposium.


Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V
Hindenburgplatz 3
55118 Mainz

Tel.: 06131 62706-0
Fax.: 06131 62706-66
mobilfunksymposium@bund-rlp.de



Mitveranstalter:

VERBAND BAUBIOLOGIE (VB)
Maxstraße 59
53111 Bonn
Tel.: 0228 96399258
Fax.: 0228 96399254
e-mail: info@verband-baubiologie.de
www.verband-baubiologie.de




In Kooperation mit:

Bistum Mainz
Referat Gerechtigkeit und Frieden




Mit freundlicher Unterstützung von:






Mach mit!; Her mit den Mäusen

Die Vorträge des Symposiums 2016 sind online.

Suche

Metanavigation: