Sie befinden sich hier:

Auseinandersetzung um Kohlekraftwerk geht vor Gericht

BUND legt Widerspruch ein

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. hat am 26.02.2009 Rechtsmittel gegen die Bescheide zur Errichtung des Kohlekraftwerks Mainz eingelegt. Das Vorgehen wird mit schwerwiegenden Verstößen gegen geltendes Umweltrecht begründet.

Lesen Sie hierzu unsere Pressmitteilung mehr >>

---------------------------------------------------------

Breites Bündnis für Widerspruchs- und Klageverfahren gut gewappnet

Das ‚Bündnis für eine kohlekraftwerksfreie Region Mainz Wiesbaden e.V.’ hat am 04.03.2009 in
der katholischen Kirche St. Bernhard in Mainz-Bretzenheim die Klägeranwälte vorgestellt.

Lesen Sie hierzu die Pressmitteilung:

Bündniss_PM_Widerspruch_und_Klage (PDF 30 kB)





Mach mit!; Her mit den Mäusen

Woher kommt die Kohle, warum ist sie klimaschädlich, wo wird am meisten gefördert, was ist dran an der Rede von der "billigen Kohle" und wer profitiert am meisten von ihr?



Weitere Tipps und Tricks zum effizienten Energiesparen finden Sie in unserer Strompsarsektion der Ökotipps

BUND-Position: Klimagerechtigkeit 2015

Lesen Sie die BUND-Position: Klimagerechtigkeit 2015:
Mehr...



Suche

Metanavigation: