Sie befinden sich hier:
19. Dezember 2007

BUND erhebt landesweit Stromzusammensetzung

100 % Naturstrom möglich

Wachenheim, Hettenleidelheim und Wattenheim liefern den meisten Atomstrom–Stadtwerke Pirmasens mit höchstem Anteil fossiler Brennstoffe.

Verbraucher, denen eine atomstrom- und kohlendioxidfreie Stromversorgung am Herzen liegt, haben in Rheinland-Pfalz Alternativen. Eine Reihe von Stadt- und Gemeindewerken bieten Strom aus Wind, Wasser, Biomasse und Sonne an. Hier lohnt eine Nachfrage beim zuständigen Stromversorger – auch um eventuell Druck zu erzeugen, dass atom- und CO2-freier Strom angeboten wird.


Stadt- und Gemeindewerke aus der Pfalz schnitten bei einem Test des BUND Rheinland-Pfalz beim Anteil der Atomenergie am gesamten abgegebenen Strom am schlechtesten ab. Bei den Stadtwerken Wachenheim sowie den Gemeindewerken Hettenleidelheim und dem EVU Wattenheim ist der Anteil an Atomstrom mit jeweils 52 Prozent am höchsten. Nicht viel kleiner ist der Anteil von Strom aus Kernspaltung bei den Gemeindewerken Budenheim (46 %) und der Rheinhessischen Energie- und Wasserversorgungs GmbH (41 %). Der durchschnittliche Anteil in der gesamten Bundesrepublik liegt mit etwa 29 Prozent nur gut halb so hoch wie in den Pfälzer Gemeinden.

Diese Erkenntnisse gewann der Arbeitskreis Energie des BUND in einer landesweiten Untersuchung im Verlauf der letzten Monate. Telefonisch oder im Internet wurden die entsprechenden Daten, deren Angabe seit einiger Zeit Vorschrift ist abgefragt. Alle Daten der einzelnen Versorger sind unten einzusehen.

Den höchsten Anteil fossiler Brennstoffe von den rheinland-pfälzischen Anbietern haben die Stadtwerke Pirmasens mit 71%. Sie müssen damit als anteilig größter Verursacher des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) angesehen werden. Allerdings liegt der bundesdeutsche Durchschnitt mit 60% auch sehr hoch.

Ein Wechsel des Stromversorgers ist für umweltbewusste Verbraucher die logische Konsequenz. Dies ist nicht nur relativ einfach möglich, sondern auch – wenn beim eigenen Lieferanten ein solches Angebot nicht besteht – bei bundesweiten Anbietern machbar. Hier empfehlen sich beispielsweise die Naturstrom AG in Düsseldorf, Lichtblick oder Greenpeaceenergy in Hamburg sowie die Elektrizitätswerke Schönau. Empfehlenswert ist der Besuch der Homepage www.atomausstieg-selber-machen.de.

Für Rückfragen:
Michael Carl Tel.: 02620-8416
Michael Ullrich Tel.: 06131-62706-0


Anbei alle Daten als PDF zum Herunterladen und ausdrucken:

BUND Stromkennzeichnung Überblick RLP  (PDF, 41 kB)

EVU

Kernkraft

Fossile

Erneuerbare

CO2- Belastung
g/kWh

radioaktiver Abfall g/kWh

Durchschnitt BRD 2005

28,90%

60,00%

11,10%

514

0,0008

Elektrizitätswerk Gemeinde Hauenstein

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,001

Elektrizitätswerk Hammermühle

35,00%

48,00%

17,00%

351

0,001

Elektrizitätswerk Rheinhessen

23,00%

60,00%

17,00%

425

0,00015

Energie- und Wasserversorgungs GmbH Alzey

28,00%

47,00%

25,00%

402

0,007

EnergieSüdwest AG

35,70%

51,50%

12,80%

432

0,001

EVM Mittelrhein (Cochem)

24,00%

63,00%

13,00%

704

0,0006

EWR, Worms

23,00%

60,00%

17,00%

425

0,00015

Gemeindewerke Bobenheim-Roxheim

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,001

Gemeindewerke Budenheim

46,00%

39,00%

15,00%

220

0,001

Gemeindewerke der Verbandsgemeinde Waldsee

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,001

Gemeindewerke Haßloch GmbH

26,00%

59,00%

15,00%

596

0,0007

Gemeindewerke Hettenleidelheim/EVU Wattenheim

52,00%

32,00%

16,00%

257

keine Angabe

Gemeindewerke Lambsheim

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,0008

Gemeindewerke Münchweiler

26,00%

59,40%

14,60%

544

0,0009

Gemeindewerke Münchweiler

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,009

Gemeindewerke VG Dahner Felsenland

26,00%

59,40%

14,60%

544

0,0008

Gemeindewerke Weidenthal

 

 

 

 

 

Greenpeace Energy

0,00%

9,40%

90,60%

25

 

Heag Natur Pur Unternehmensmix

0,00%

0,00%

100,00%

 

 

HEAG NaturPur AG, Niederl. Rheinland-Pfalz

0,00%

0,00%

100,00%

 

 

KEVAG

25,00%

62,00%

13,00%

649

0,0007

Kevag - Koblenzer Elektrizitätswerke und Verkehrs AG

25,00%

62,00%

13,00%

649

0,0007

KEVAG-Naturstrom/Naturstrom RLP

0,00%

0,00%

100,00%

 

 

OIE AG (RWE group)

24,00%

63,00%

13,00%

704

0,0006

Pfalzwerke AG

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,001

Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH

41,00%

37,00%

22,00%

202

0,001

RHENAG Rheinische Energie AG

29,00%

60,00%

11,00%

514

0,0008

Stadtwerke Bad Kreuznach (RWE group)

25,00%

62,00%

13,00%

678

0,0007

Stadtwerke Frankenthal

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,001

Stadtwerke Germersheim

29,90%

53,70%

16,40%

588

0,001

Stadtwerke Grünstadt

23,10%

41,50%

35,40%

232

0,0008

Stadtwerke Grünstadt

22,90%

41,00%

36,10%

229

0,0008

Stadtwerke Kirchheimbolanden

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,001

Stadtwerke Kirn GmbH

23,70%

63,60%

12,70%

704

0,0006

Stadtwerke Kusel GmbH

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,001

Stadtwerke Lambrecht GmbH

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,001

Stadtwerke Mainz (Entega)

37,00%

48,00%

15,00%

213

0,00099

Stadtwerke Neustadt GmbH

27,50%

56,30%

16,30%

522

0,0008

Stadtwerke Neuwied GmbH

25,50%

61,90%

12,60%

627

0,0007

Stadtwerke Pirmasens Versorgungs GmbH

17,00%

71,00%

12,00%

593

0,001

Stadtwerke Ramstein-Miesenbach

26,00%

59,00%

15,00%

543

0,0008

Stadtwerke Schifferstadt

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,001

Stadtwerke Speyer GmbH

30,00%

54,00%

16,00%

558

0,001

Stadtwerke Trier GmbH

23,70%

62,10%

14,20%

628

0,001

Stadtwerke Wachenheim

52,00%

32,00%

16,00%

257

keine Angabe

Stadtwerke Zweibrücken GmbH

31,30%

53,60%

15,10%

455

0,0009

Süwag AG (NR)

27,00%

62,00%

11,00%

658

0,0007

Süwag Energie AG, Niederlassung KRW

27,00%

60,00%

13,00%

651

0,0007

Technische Werke Ludwigshafen AG

23,30%

65,50%

11,20%

514

0,0008

TWK Technische Werke Kaiserslautern GmbH

22,10%

62,10%

15,80%

543

0,0008

Verbands- und Gemeindewerke Rülzheim

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,0008

Verbandsgemeindewerke Eisenberg

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,009

Verbandsgemeindewerke Enkenbach-Alsenborn

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,009

Verbandsgemeindewerke Hochspeyer

26,00%

53,70%

16,40%

558

0,0008

Verbandsgemeindewerke Weilerbach

29,90%

53,70%

16,40%

558

0,0008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Minimalwert

0,00%

0,00%

11,00%

 

 

Maximalwert

52,00%

71,00%

100,00%

704

 

 




Mach mit!; Her mit den Mäusen

Woher kommt die Kohle, warum ist sie klimaschädlich, wo wird am meisten gefördert, was ist dran an der Rede von der "billigen Kohle" und wer profitiert am meisten von ihr?



Weitere Tipps und Tricks zum effizienten Energiesparen finden Sie in unserer Strompsarsektion der Ökotipps

BUND-Position: Klimagerechtigkeit 2015

Lesen Sie die BUND-Position: Klimagerechtigkeit 2015:
Mehr...



Suche

Metanavigation: