Sie befinden sich hier:

Umweltschonende Entwicklung des ländlichen Raums vorantreiben

Die Entwicklung des ländlichen Raums hat eine hohe Bedeutung für den Naturschutz und die Biologische Vielfalt in Rheinland-Pfalz. Durch EU-weite Förderprogramme wird die Landwirtschaft unterstützt, aber auch ihre Entwicklung beeinflusst. Der BUND setzt sich dafür ein, dass diese Programme vor allem dafür genutzt werden, eine natur- und umweltschonende Entwicklung des ländlichen Raum zu erreichen.

Der BUND hat in den vergangenen Jahren zu Förderprogrammen (ELER, PAUL) Stellung genommen und seine Thesen, die immer noch Gültigkeit haben, öffentlich vertreten:

BUND-Thesen ländlicher Raum

Anlässlich der Tagung zum Forum Ländlicher Raum am 22.05.2007 in Boppard stellte der BUND-Landesgeschäftsführer Dr. Erwin Manz die BUND-Thesen zum Ländlichen Raum. Mehr ...

Programm „Agrarbusiness, Umwelt, Landentwicklung“ (PAUL)

Juli 2006: Das Programm PAUL soll in Rheinland-Pfalz dazu dienen, den ländlichen Raum zu entwickeln. Es enthält Fördermodule in verschiedenen Bereichen. Der BUND begrüßt mit anderen Naturschutzverbänden die Weiterentwicklung der Förderprogramm, mahnt aber in vielen ereichen noch Veränderungen an. Naturschonende Bewirtschaftung muss stärker unterstützt werden, naturschädigende Aktivitäten durfen nicht gefördert werden. Mehr ...

Förderung des ländlichen Raumes (Stellungnahme ELER-Verordnung)

Juni 2005: Mit der ELER-Verordnung regelt die EU die Rahmenbedingungen für die Förderung des ländlichen Raums in der Förderperiode 2007 bis 2013 ("Agrar-Subventionen"). Die Verordnung wird von den einzelnen Mitgliedsstaaten, in Deutschland v. a. von den Bundesländern umgesetzt. Bei der Ausgestaltung der Förderprogramme gibt es Gestalltungsspielräume.

Aus der Sicht des BUND bietet dieser Neuentwurf des Förderrahmes die Chance, die bisherigen Programme grundlegend auf den Prüfstand zu stellen und zu modernisieren. Der BUND setzt sich für die Erweiterung des Stellenwertes der Umwelt in den Einzelprogrammen ein. Mehr ...

 



Suche

Metanavigation: