Sie befinden sich hier:

Foto: Sabine Yacoub


Unsere Wildbienen brauchen Schutz

Nein, sie produzieren keinen Honig. Anders als die Honigbienen sind die vielen verschiedenen Wildbienenarten und andere Insekten zuständig für die Bestäubung unserer Wild- und Nutzpflanzen.

Und obwohl unsere Wildbienen so unentbehrlich für heimische Landwirtschaft und Ökosysteme sind, setzen wir ihnen durch extremen Pestizideinsatz und Zerstörung ihrer Lebensräume immer weiter zu.

Es gibt über 550 verschiedene Wildbienenarten in Deutschland. Doch viele sind bedroht und stehen auf der Roten Liste und einige stehen kurz vor dem Aussterben. Der gesetzliche Schutz reicht nicht aus, um das Überleben der fleißigen Tiere nachhaltig zu sichern.

Der BUND kämpft daher für eine umweltverträgliche Landwirtschaft mit reduziertem Pestizideinsatz und Erhalt von blütenreichen Flächen, sowie einem Stop des ungebremsten Flächenverbrauchs. Außerdem ermutigen wir Sie mit einfachen Maßnahmen selbst Helfer zu werden!

Leicht lassen sich im Garten oder auf Terasse und Balkon Bienenunterkünfte einrichten.



Bauanleitungen für Nisthilfen finden sie hier: zur Bauanleitung

Eine ausführliche Broschüre des BUND 'Wie helfe ich Wildbienen?' zum Herunterladen und Lesen gibt es hier: zur Broschüre

Informationen zu unserer Broschüre "Wildbienen ein Zuhause geben" (Foto links) mit Wissenswertem über Wildbienen, ihre Lebensräme und was wir für sie tun können finden Sie hier.



Suche

Metanavigation: