Sie befinden sich hier:

Hirschkäferpirsch

Helfen Sie mit bei der Suche nach den Hirschkäfern in Rheinland-Pfalz: Der BUND Rheinland-Pfalz ruft gemeinsam mit der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz und weiteren sechs Naturschutzverbänden sowie Unterstützern aus Landwirtschaft und dem Forst zur Hirschkäferpirsch auf. Mit Ihren Meldungen wollen wir herausfinden, wo unsere größte und imposanteste, aber gefährdete Käferart vorkommt.
Wann schlüpft der erste Hirschkäfer in Rheinland-Pfalz und wann wird der letzte Hirschkäfer gesichtet? Im letzten Jahr waren die ersten Hirschkäfer bereits ab Ende April unterwegs und die letzten Käfer wurden noch im August gesehen.

Beobachten Sie ihre Umgebung am besten in der Dämmerung: vor allem im Wald, an Waldrändern, im Garten oder Obstwiesen können Sie fündig werden. Die Hirschkäfer benötigen Alt- und Totholz als Nahrung und Brutstätte.

Auf www.hirschkaeferpirsch.de können Sie sich über das Projekt, den beeindruckenden Lebenszyklus der Hirschkäfer und die Verwechslungsarten informieren und Beobachtungen melden.




Mach mit!; Her mit den Mäusen

Ihre Spende hilft.



Spenden Sie jetzt hier.

Bundesweit Projekt des Monats – Wildkatzenhöhlen im Rhein-Pfalz-Kreis



BUND-Aktive aus dem Rhein-Pfalz-Kreis haben eine pfiffige Lösung zur Unterstützung junger Wildkatzenfamilien gefunden. Mehr...

Suche

Metanavigation: