BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Umwelt bildet ...

... für nachhaltige Entwicklung

Erzähle mir, und ich vergesse.
Zeige mir, und ich erinnere mich.
Lass mich tun, und ich verstehe.
(Konfuzius)


Die UNO hat für den Zeitraum 2005 bis 2014 die weltweite Dekade  "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgerufen. Diese hat zum Ziel, allen Menschen Bildungschancen zu eröffnen, die es ihnen ermöglichen, sich Wissen und Werte anzueignen sowie Verhaltensweisen und Lebensstile zu entwickeln, die für eine lebenswerte Zukunft und eine positive gesellschaftliche Veränderung erforderlich sind.

Damit spricht die UNO einen Bereich an, der auch dem BUND ein wichtiges Anliegen ist. Mit der BUNDjugendKindergruppen, Naturerlebnistagen u. ä. sowie Exkursionen und Wanderungen hat der BUND vielfältige Erfahrungen im Bereich der Natur- und Umweltbildung. Außerdem ist der BUND Träger des Freiwilligen Ökologischen Jahres in Rheinland-Pfalz.

Im Mittelpunkt der Umweltbildungs-Arbeit steht: Die Natur mit allen Sinnen erleben, die Zusammenhänge in unserer Umwelt selbst erforschen und begreifen. Diese Erfahrungen bilden die Grundlage dafür, sich wichtiges Wissen selbst anzueignen und ein Verantwortungsgefühl für das eigene Handeln zu entwickeln.

Der BUND bietet verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten an, um seine Aktivitäten in diesem Bereich zu verstärken.

Ansprechpartnerin in der Landesgeschäftsstelle:
Sabine Yacoub, umweltbildung@bund-rlp.de, Tel.: 06131-62706-20 oder -0

Umweltbewusst und gesund in die Schule

© Tim Reckmann/pixelio.de

© Tim Reckmann/pixelio.de

Für hunderttausende Kinder steht bald das erste Mal der Weg zur Schule an. Wir haben einige nützliche Tipps für Schulanfänger, aber auch für schon eingeschulte Kinder zusammengestellt, um den (Wieder)Einstieg in den Schulalltag zu erleichtern. Mehr...

Quelle: http://www.bund-rlp.de/themen_projekte/umweltbildung_naturerlebnis/