Sie befinden sich hier:

Was können Biolandwirtschaft, Ökoweinbau und Vertragsnaturschutz zur Artenvielfalt beitragen?


Foto: M.Eiden-Steinhoff

Mit einer Aussicht über die Moselschleife bei Trittenheim starten wir durch einen wärmeliebenden Hangwald zu blütenreichen Wiesen. Mutterkühe, Pferde, Vertragsnaturschutz und viel Idealismus helfen beim Erhalt der artenreichen Wiesen an Mosel und Dhronhängen. Auf den von Familie Berger bewirtschafteten Wiesen von Hof Kron, einem der Sieger des BUND-Wiesenwettbewerbs 2013, wurden über 90 Pflanzenarten festgestellt. Über die Kleine Dhron und an einem Mittelgebirgsbach geht’s dann zu Orchideen- und Streuobstwiesen bei Heidenburg.


Foto: M.Eiden-Steinhoff

23.06.18

Start 11:00 Parkplatz Zumet/Leiwen  

Rundwanderung durch Wald, Wiesen, Weinberge, Pause (Gaststätte) steiler Abstieg zur kleinen Dhron
Wanderung im bewaldeten Tal
Speinbachtal nach Heidenburg
Wiesen und alte Streuobstbestände
Ausklang am Grillplatz, Länge ca. 13 km

2 einfache Teilstrecken möglich  



Wenn Sie an der 3-tägigen Exkursion teilnehmen möchten, geben Sie das bitte an. Ansonsten können Sie sich gerne auch zu einzelnen Tagen anmelden.

Übernachtungsmöglichkeiten:

z.B. Campingplatz Moselblick in Heidenburg; Camping, FeWos und Pensionen z.B. in Trittenheim, Leiwen, Klüsserath, Hotel Zumethöhe mit Aussichtsterrasse, Hotel in Bekond 

Verpflegung: 
Pause am Reiterhof Kron (einfache Gaststätte), Essen, Trinken und Ausklang  am Grillplatz Heidenburg

Streckenalternative am 23.06. für alle, die den steilen Abstieg ins Dhrontal und anschließenden (langsamen) Anstieg nicht mitwandern wollen/ können: Aufteilung in zwei leichtere Teilstrecken und Fahrt von Zumet nach Heidenburg (Parkplatz am Sportplatz) mit Autos. Bitte bei der Anmeldung angeben, damit MFG gebildet werden können.

 

Hinweis: Sonnenschutz, Getränke für unterwegs und feste Schuhe !

Presse: https://www.volksfreund.de/region/mosel/ausgezeichnete-artenvielfalt-am-neumagener-berg_aid-6372040

Hof Kron: www.hof-kron.de

 

 

Weitere Infos und Anmeldung (PDF, 2MB)


Über die Hälfte der Weinbaufläche von Bekond werden mittlerweile ökologisch bewirtschaftet.
Entstanden sind blühende Weinberge mit bodendeckenden Wildkräutern und ein Ökopfad mit neuen Lebensräumen für Insekten und Reptilien. Gegen die Verbuschung helfen Ziegen. Naturschutzfachliche Kooperation des Weinguts H. Kuhnen mit der BUND-Kreisgruppe Trier-Saarburg.

24.06.18

Start 11:00 Parkplatz am Feuerwehrhaus Bekond (Villefargeauplatz)
Wanderung durch Weinberge, Brachenund Wald zur Thörnicher Ritsch
Aussicht ins Moseltal
Ausklang mit Führung und Weinprobe beim Winzer
Leichte Wanderstrecke von ca. 10 km

 

Wanderstrecke:  durch Weinberge, Brachwiesen und Wald mit Ausblicken ins Kahlbach- und Moseltal, keine größeren Steigungen → Sonnenschutz

Übernachtungsmöglichkeiten:

z.B. Campingplatz Moselblick in Heidenburg; Camping, FeWos und Pensionen z.B. in Trittenheim, Leiwen, Klüsserath, Hotel Zumethöhe mit Aussichtsterrasse, Hotel in Bekond

link zum Weingut: http://www.weingut-kuhnen.de/


 

Weitere Informationen und Anmeldung (PDF, 1,16 MB)



Foto: Weingut H. Kuhnen


Foto: M.Eiden-Steinhoff

Von Salmtal geht es durch abwechslungsreiche Landschaften und durch das NSG Mesenberg zum Demeterhof  Breit (Wittlich), einem Betrieb mit Kühen, Schweinen, Hühnern, Gemüse, eigener Käserei und konsequenter Kreislaufwirtschaft. Neben einer Hofführung gibt es eine Führung durch den Sortengarten, einer gemeinschaftlichen Initiative zum Erhalt der regionalen Sortenvielfalt.

25.06.18

Start 10:15 Bahnhof Salmrohr
Wanderung durch Streuobstwiesen und Wald zum Naturschutzgebiet
Mesenberg: Führung mit Biotopbetreuer Birger Führ
Weiter zu Hof Breit: Pause und Hofführung mit Paul Brandsma
Besichtigung des Sortengartens
Streckenlänge ca. 9 km

Anreise:

mit dem Zug aus Richtung Trier/Koblenz nach Salmrohr (Bahnhof)
mit dem PKW: Treffen 9:45 am Hof Breit Wittlich, Fahrgemeinschaften zum Tour-Startpunkt

Informationen zum Sortengarten:

fileadmin/bundgruppen/bundrlp/Umweltbildung/Sommerexkursionen/Informationen_Exkursion_Salmrohr-HofBreit.pdfhttps://www.facebook.com/vielfaltssortengartenwittlich/   & 

https://www.volksfreund.de/nachrichten/mehrwert/regionales-saatgut-gewinnen_aid-5133861

link zum Hof Breit und zum Verein:  http://www.demeterhofbreit.de/index.html


Weitere Informationen und Anmeldung (PDF, 1,2KB)



Fotos: Hof Breit





Mach mit!; Her mit den Mäusen

Ihre Spende hilft.

Suche

Metanavigation: