BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Die BNE-Fortbildungsreihe 2017/2018 ist ausgebucht

Bei Interesse kommen Sie noch auf die Warteliste.

Die erfolgreiche Fortbildungsreihe zur Fachkraft "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich" startet 2017!


Titelfoto: H. Munzig, LBV-Archiv

Es ist soweit! Eine Neuauflage der viermoduligen Fortbildungsreihe zur Fachkraft "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) im Elementarbereich" beginnt im Mai 2017 und endet im November 2018. Der BUND Landesverband Rheinland-Pfalz e. V. ist von der Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) des Landes Rheinland-Pfalz mit der Durchführung und Organisation der Fortbildungsreihe beauftragt.

 

Die Erfahrungen aus den bisherigen Fortbildungen mit integrierten Praxismodulen zeigen, dass Naturerleben und Naturerfahrung geeignete praktische Zugänge für ein BNE im Elementarbereich sind. Durch die Eröffnung von Naturzugängen eignen sich die Kinder Kompetenzen an, die für eine nachhaltige Entwicklung grundlegende Voraussetzungen bieten.

Ernährung ist ein weiteres wichtiges Thema für eine nachhaltige Entwicklung. In der Kindheit werden die Grundlagen für ein späteres Ernährungsverhalten gel0egt. Die Arbeit im Elementarbereich eignet sich hervorragend, um Kinder mit gesunden, saisonalen und regionalen Produkten aus nachhaltiger Landwirtschaft vertraut zu machen.


 

Aufbau: Die Fortbildungsreihe umfasst vier Module mit je 3 Tagen, die aufeinander aufbauen und nur als Einheit gebucht werden können. Zwischen dem 3. und dem 4. Modul wir ein Praxisprojekt durchgeführt. Dieses wird von den Teilnehmenden dokumentiert und präsentiert.


Standorte:

Termine Marienland:

Termine Trippstadt:

Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich vor allem an Erzieher/innen und Leiter/innen in Kindertagesstätten sowie an Fachberater/-innen und Lehrkräfte an Fachschulen für Sozialpädagogik, die als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren wirken wollen.


Zertifikat: Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat als Fachkraft für „Bildung für nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich“. Es wird vom Land Rheinland-Pfalz erteilt.

Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an: Im Rahmen des Landesprogramms "Kita!Plus" zur Qualifizierung und Prozessbegleitung des pädagogischen Fachkräfte und Teams in Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz kann die Fortbildung im Zertifikatsheft "Zukunftschance Kinder - Bildung von Anfang an" bescheinigt werden.
Das Pflichtmodul 04 (Lernmethodische Kompetenz) sowie die Themenmodule 5 (Gestalterisch-Kreativer Bereich), 11 (Mathematik, Naturwissenschaft, Technik) und 12 (Natur, Ökologie) werden durch die Fortbildung abgedeckt.

Die BNE-Fortbildungsreihe ist nach dem rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz (BFG) als Weiterbildungsveranstaltung anerkannt worden.

Teilnahmebeitrag: pro Modul 100 €, inklusive Unterkunft und Verpflegung

 

Weitere Informationen zum Aufbau und Inhalten der Fortbildungsreihe sowie das Anmeldeformular finden Sie im Flyer: Download (pdf-Datei, ca. 730 kb).

 

Ansprechpartnerin: Alexandra Stevens, Dipl. Biologin und Umweltpädagogin

 

Anmeldung:

 

BUND Landesverband Rheinland-Pfalz

Alexandra Stevens

Hindenburgplatz 3

55118 Mainz

 

Tel.: 06131-6 27 06-0

Fax: 06131-6 27 06-66

E-Mail: alexandra.stevens@bund-rlp.de

 

www.bund-rlp.de



In Kooperation und im Auftrag der Landeszentrale für Umweltaufklärung des Landes Rheinland-Pfalz

 

 

November 2015: BNE-Fortbildungsreihe für Erzieher/innen erfolgreich beendet



Am 4. November 2015 hat Umweltministerin Höfken im Rahmen einer Zertifikatsfeier im Erbacher Hof in Mainz 43 Fachkräfte für „Bildung für nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich“ ausgezeichnet. Die 18-monatige Fortbildungsreihe umfasste 4 Module plus ein Praxisprojekt.

Was bedeutet Bildung für nachhaltige Entwicklung und wie mache ich das Thema meinem Team, den Eltern und Trägern verständlich? Warum sind Naturerfahrungen für Kinder so wichtig und wie ermöglichen wir ihnen, sich und ihre Welt zu entdecken und zu erforschen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung? Diese und viele andere Themen standen im Mittelpunkt der Fortbildungsreihe, die der BUND Rheinland-Pfalz im Auftrag der Landeszentrale für Umweltaufklärung organisiert und durchgeführt hat. "Die BNE-Fachkräfte leisten einen wichtigen Beitrag zur Umweltbildung. Sie vermitteln Kindern Erlebnisse in der Natur und schaffen damit die Grundlage für einen nachhaltigen Lebensstil", sagte Umweltministerin Höfken während der Zertifikatsfeier. 43 Fachkräfte erhielten zum Abschluss der 18-monatigen Fortbildung ein Zertifikat des Landes Rheinland-Pfalz.

Quelle: http://www.bund-rlp.de/themen_projekte/umweltbildung_naturerlebnis/weiterbildungen/