Sie befinden sich hier:

Geld sparen und die Umwelt schonen - das Projekt B 50 neu


Die Verkehrsplanung in Deutschland folgt Konzepten aus dem letzten Jahrtausend. Sie verschlingt viel Geld, belastet den Menschen und die Umwelt. Der BUND und andere Umweltverbände setzten sich für eine Verkehrspolitk ein, die Geld spart und die Umwelt schont. Es gibt Verkehrskonzepte, die zukunftsfähig sind, die verhindern, dass unsere Zukunft zubetoniert wird. Sie müssen nur angepackt werden.

Die Planungen zur B 50 neu

Die B 50 neu soll als Verlängerung der A 60 das Autobahnkreuz A 1/A 60 bei Wittlich mit der Hunsrückhöhenstraße verbinden. Linksseitig der Mosel soll die Bundestraße über einen Damm durch die „Wittlicher Senke“ gebaut werden und dann die angrenzenden Moselhöhen durchschneiden. Auf der anderen Seite führt die autobahnähnliche Trasse quer über den Moselsporn. Kernstück der Arbeiten ist die Querung des Moseltals durch eine 168 m hohe und 1.700 m lange Brücke.

Begründet wird das Projekt mit der Notwendigkeit einer Fernverbindung zwischen den Nordseehäfen und dem Rhein-Main-Gebiet.Aber: Selbst die offiziellen Verkehrsprognosen können den Baunicht rechfertigen.

Die Planung selbst stuft das Projekt im Entwurf des Bundesverkehrswegeplansals „Vorhaben mit festgestelltem hohem ökologischen Risiko“ ein. Die Trasse würde auf der linken Moselseite mitten durch den Rothenberg führen, der Teil eines europäischen Vogelschutzgebietes ist.

Eine Lösung ohne B50n

Verschiedene alternative Vorschläge befassen sich mit der Querung des Moseltales und der besseren Anbindung der Region: Eine Möglichkeit ist die Anbindung vom Autobahnkreuz A 1/A 60 an den schon gut ausgebauten Straßenzug Osann-Monzel–Mülheim und hier dem Ausbau der vorhandenen Brücke. Richtung Monzelfeld würde dann der Ausbau der seit 1997 planfestgestellte dritte Fahrspur auf der vorhandenen Straße für Entlastung sorgen. Eine andere Alternative wäre die Trasse am moselseitigen Veldenzer Hang. In den Autobahnplanungen wurde diese wegen ihrer zu großen Steigung von 6,7 Prozent und zu enger Kurvenradien verworfenen. Für eine Bundesstraße kein Problem.

Weitere Informationen und Argumente finden Sie in unserem Faltblatt, dass Sie hier runterladen können:

Download

   

Flyer B50 neu_200KB




Mach mit!; Her mit den Mäusen

Ihre Spende hilft.

Suche

Metanavigation: