Sie befinden sich hier:

Der Blaue Engel zum Schulstart

Bald fängt für 11 Millionen Schüler die Schule wieder an und das bedeutet, dass wieder enorme Mengen an Heften, Bücher und Blöcke eingekauft werden.

Studien ergeben, dass nur jedes 10. Heft aus Recyclingpapier ist, obwohl klar bewiesen ist, dass Recyclingpapier die deutlich besser Ökobilanz hat, da durch die Wiederverwendung 60% Energie und 70% Wasser gespart werden, im Verhältnis zu Frischfaserpapier. So fallen bei
1 Tonne luftgetrocknetem Frischfaserpapier 10m³ Abwasser an.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Schutz unserer Wälder, da die Papierfasern aus Holz hergestellt und jährlich dafür 1.000.000 Bäume aus Regen- und Urwäldern der Tropen gefällt werden. Diese Wälder sind unersetzlich für unser Klima, da sie eine der größten CO2-Senken unseres Planeten sind.

In der Diskussion über Recyclingpapier wird immer wieder das Argument gebracht, dass Rcyclingpapier nicht schön aussieht, da es grau ist und nicht radierfest und tintenkillergeeignet.
Diese Argumente lassen sich mittlerweile ganz klar entkräften, denn heutzutage ist durch die Zugabe von natürlichen Stoffen wie Kaolin, Latex, Stärke und Kreide das Papier von der Farbe her nicht mehr von Frischfaserpapier zu unterscheiden.

Deshalb empfiehlt der BUND Hefte und Blöcke aus Recyclingpapier zu kaufen, das mit dem Blauen Engel gekennzeichnet ist, da dieses zu 100% aus Altpapier besteht und auf schonende Weise Recycelt wurde. Außerdem garantiert das Zeichen, dass das Papier frei von gesundheitschädlichen Chemikalien ist.

Der "Blaue Engel" hat eine Kampagne zum Schulanfang gestartet.






Mach mit!; Her mit den Mäusen

Ihre Spende hilft.

Suche

Metanavigation: