BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

Öffentliche Ausschreibung

Vergabenummer BUND RLP 60246 W1/2022

1 Bezeichnung der zur Angebotsaufgabe auffordernden Stelle, der den Zuschlag erteilenden Stelle, sowie der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Hindenburgplatz 3
55118 Mainz
Telefon: 06131 62706 0
Fax 06131 62706 66
Email: jutta.schreiner(at)bund-rlp.de


2 Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung/Vergabe Nr. BUND RLP 60246 W1/2022


3 Art und Umfang der Leistung, sowie Ort der Leistung
3.1 Art und Umfang der Leistung
Kommunikation und Abstimmung mit Kommunen, Schädlingsbekämpfern, Wohnungsbaugesellschaften, Privatgrundbesitzer etc. zum Thema Schädlingsbekämpfung und Schutz von Nicht-Zielarten über ein halbes Jahr. Insgesamt 12 Kontakte werden bearbeitet. Gesprächsangebote und ggf. Vorträge werden angeboten. Bearbeitung und Verteilung von an die Zielgruppen angepassten Handlungsempfehlungen. Ein Artikelentwurf für Fachzeitschriften.

Kommunikation und Abstimmung mit Garten- und Kleingartenbesitzern, Landschaftsgestaltern, Landschaftsgärtnern, Vertreter*innen der Kommunen, Wohnungsbaugesellschaften etc. zum Themenkomplex „Naturnahe Stadt“. Regelmäßige Unterstützung von Maßnahmen der Projektleiterin nach Absprache.

  Maßnahmen Umfang
Gift und Gartenschläfer    
  Kommunikation mit Schädlingsbekämpfern, Gespräche und ggf. Vorträge, Artikelentwurf für Fachzeitschriften Ca. 6 Kontakte
  Kommunikation mit Wohnungsbaugesellschaften und Kommunen Ca. 6 Kontakte
  Informations- und Beratungsangebote für Menschen mit Gartenschläfer-"Problem" Verhinderung von Nachstellung/Verfolgung wie anfallend, aber nicht mehr als 26
  Bearbeitung und Verteilung von an die Zielgruppen angepassten Handlungsempfehlungen  
Naturnahe Städte    
  Kommunikation und Abstimmung mit Garten- und Kleingartenbesitzern, Landschaftsgestaltern, Landschaftsgärtnern, Vertreter*innen der Kommunen, Wohnungsbaugesellschaften etc. zum Themenkomplex „Naturnahe Stadt“. Nach wöchentlicher Absprache
z.B. Kommunikation mit Grünflächenämtern, Friedhofsämtern und anderen Stakeholdern bezüglich Pflege bzw. Gestaltung von Grünflächen (standortheimisch, Futterpflanzen)  
z.B. Gespräch mit UNB hinsichtlich Bebauungsplänen / Pflegemaßnahmen und Artenschutz  
z.B. Gebäudedämmung und Gebäudebrüter: Nistkästen als Ersatzmaßnahme am Haus und im Garten; Beratung in der Gebäudesanierung  

3.2 Ort der Erbringung der Leistung
Verbreitungsgebiete des Gartenschläfers in Rheinland-Pfalz,
Landesgeschäftsstelle Rheinland-Pfalz in Mainz (s. Nr.1),
Projektbüro in Kaiserslautern
3.3 Form der Einreichung der Angebote
Die Angebote sind per Email einzureichen.
Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)


4 Teilung in Lose
Die Leistung ist als Gesamtleistung anzubieten


5 Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Vertragsbeginn: 15.07.2022
Vertragsende: 31.12. 2022


6 Bezeichnung der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt, Auskünfte erteilt, sowie des Tages,
bis zu dem die Vergabeunterlagen bei ihr spätestens angefordert werden können:

s. Nr. 1,
Die Unterlagen sind unter (https://bund-rlp.de) einzusehen.
Die Vergabestelle versendet die Unterlagen auch auf Anforderung per Email. Die Anforderungist elektronisch per Email an die Vergabestelle (Emailadresse). Die Anforderung muss spätestens bis 4 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist versandt werden. Zusätzliche Auskünfte über die Vergabeunterlagen und das Anschreiben sind schriftlich per Email an die Vergabestelle unter Angabe der Absenderadresse (Email) zu richten. Die Vergabestelle wird die Auskünfte schnellstmöglich, spätestens 3 Tage vor Ende der Angebotsfrist den Fragestellern per Email zuleiten. Nach diesem Termin ist die Möglichkeit der Fragestellung nicht mehr gegeben.

7 Bezeichnung der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und das Anschreiben eingesehen
werden können:

s. Nr. 1
8 Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und die Zahlungsweise
Entfällt
9 Ablauf der Angebotsfrist
3. Juli 2022


10 Sicherheitsleistungen
Entfällt


11 Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Vertragsentwurf


12 Eignungsnachweise
Zur Beurteilung der Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) sind mit dem Angebot folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Referenzen zur Kenntnis der Art Gartenschläfer
  • Referenzen bzgl. Schulung von und Kommunikation mit Freiwilligen

 

13 Zuschlags- und Bindefrist:
15. Juli 2022
Hinweis: Die Informationspflicht nach § 101a GWB wird gewahrt.


14 Zuschlagskriterien
Fachliche Eignung / Vertrautheit mit dem Projekt „Spurensuche Gartenschläfer“: 50%
Persönliche Eignung: 30%
Preis: 20%


15 Informationen an nicht berücksichtigte Bieter/Bewerber ergehen nach Eingang eines entsprechenden Antrags nach § 19 VIL/A; Bieterinformation nach § 101a GWB Einlegung von Rechtsmitteln: Unverzüglich bei Erkennen einer Verletzung der Vergabevorschrift. Im Fall der Mitteilung nach § 101 GWB innerhalb von 15 Tagen nach Absendung der Mitteilung.


16 Nachprüfungsbehörden
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)Projektträger im DLR
Heinrich-Konen-Str. 1
53227 Bonn
Tel. 0228 3821 – 0


17 Es gilt deutsches Recht.

BUND-Bestellkorb