Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

Riesenerfolg: Globaler Klimastreik von Fridays for Future am 24. April - JETZT ONLINE!

#NetzstreikFürsKlima #FightEveryCrisis

Vielen Dank an alle Netzstreikenden, die zwischen Pandemie, Arbeit und Alltagsstress Zeit gefunden haben, mit uns laut für Klimagerechtigkeit zu werden!

Mit 87.000 auf der Streikendenkarte, über insgesamt 230.000 Livestream-Zuschauer*innen, 40.000 Tweets und 15.000 Demoschildern haben wir klargemacht: Mit uns ist zu rechnen und wir wollen, dass jetzt die Weichen für eine gerechte, ökologische Gesellschaft gestellt werden! 

Seit über einem Jahr gehen weltweit Millionen Menschen auf die Straße und fordern eine wirkungsvolle Klimapolitik. Die aktuelle Corona-Krise darf nicht zu einer Rücknahme von klima- und umweltpolitischen Maßnahmen führen. Die Bundesregierung muss weiterhin das Pariser Klima-Abkommen einhalten und die Verantwortung übernehmen, die Erderhitzung zu stoppen. Unsere gemeinsame Forderung lautet daher: Alle Maßnahmen müssen jetzt so gestaltet werden, dass sie unsere Wirtschaft und Gesellschaft langfristig gerechter, widerstandsfähiger und nachhaltiger machen. Jedes Konjunkturpaket muss auch gezielt den Klimaschutz voranbringen.

Wir kämpfen auch in Zeiten der Corona-Pandemie weiterhin für Klimagerechtigkeit – auch wenn die Formate dafür andere sein müssen. Beim globalen Klimastreik am 24. April 2020 ging der BUND virtuell zusammen mit Fridays for Future auf die Straße!

Videostream, Bilder, Berichte

Den offizielle Mitschnitt des Lifestreams von Fridays for Future findet man noch unter
https://fridaysforfuture.de/netzstreikfursklima/livestream/

Mit vielen Interviews und Beiträgen von u.a. Eckart von Hirschhausen, Luisa Neubauer, Tilo Jung, Katja Riemann und ab 1:34:00 eine Schaltung zu FFF Mainz.

Über 10.000 Demoplakate wurden nach Berlin geschickt und auf der Reichstagswiese ausgelegt, ein eindrückliches Bild:

Viele Bilder unter https://www.klima-streik.org/

Kreative Aktion

Wegen des Versammlungsverbotes in der Corona-Krise gab es während der Klimademo am 24.04.2020 dafür 10 Mahnwachen mit je 2 Personen in mehreren Orten im Kreis Birkenfeld (Fotos: BUND)

 (BUND)

So konnte man beim #NetzstreikFürsKlima dabei sein:

  • Online mobilisieren: Informieren Sie Freund*innen, Familie und Co. und machen Sie gemeinsam beim globalen Klimastreik mit! Hier www.klima-streik.org/ finden Sie Mobi-Material für Social Media!
  • Tragen Sie sich schon jetzt in die Streikenden-Karte www.klima-streik.org/ ein und zeigen Sie damit: Wir sind viele!
  • Schließen Sie sich am 24. April dem Online-Streik von Fridays for Future an und verfolgen Sie ab 12 Uhr den Live-Stream unter www.klima-streik.org
  • Platzieren Sie Ihre Demoschilder sichtbar in Fenstern, an Briefkästen, im Baum vor der Haustür oder wo sie sonst gut sichtbar sind!

Online mitstreiken - 87.000 waren dabei

Breites Bündnis unterstützt Fridays for Future...

Interviews statt Reden im Netz

Friday for Future macht statt Reden auf Demos jetzt Livestreams zur Klima-Gesellschafts-Krisen-Bildung und bietet diese auf seiner Homepage unter  #WirBildenZukunft an: https://fridaysforfuture.de/wirbildenzukunft
Mit vielen spannenden Menschen und Prominenten wie Eckart von Hirschhausen, Claudia Kemfert, Greta Thunberg, Tilo Jung u.a.

BUND-Bestellkorb