Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

Tag des Artenschutzes

03. März 2020 | Gartenschläfer, Gefährdete Tiere und Pflanzen, Lebensräume, Naturschutz, Gärten

Projektkoordinatorin Jutta Schreiner stellt dem SWR das Projekt "Spurensuche Gartenschläfer" vor.  (Maren Goschke, BUND Mainz)

Zum heutigen Tag der Artenvielfalt stellt der SWR unser Projekt "Spurensuche Gartenschläfer" vor. In rheinland-Pfalz kommt die kleine Schlafmaus noch häufig vor. Vielerorts ist sie aber bereits verschwunden. Zusammen mit der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und der Senckenberg Gesellschaft wollen wir die ursachen dafür herausfinden und Maßnahmen zum Schutz entwickeln und umsetzen. Weitere Infos zum Projekt...

Hier geht's zum SWR-Beitrag...

Doch auch die Politik ist gefragt. Der BUND fordert drei Schritte, um das Artensterben zu stoppen:

  • Eine konsequente Anwendung vorhandener Gesetze und besserer Artenschutz in Deutschland anstelle weiterer Vernichtung von Lebensräumen durch Infrastrukturmaßnahmen und eine Intensivlandwirtschaft;
  • konsequente Unterstützung einer ambitionierten EU-Biodiversitätsstrategie, die mehr Naturschutzgelder bereithält, Naturschutzrecht wirklich umsetzt und die Natur- und Klimaschutz bzw. -anpassung zusammendenkt;
  • ambitionierte internationale Ziele zum Artenschutz, die den Treibern - Klimawandel, ungezügelten Rohstoffverbrauch, industrielle Landwirtschaft und Lebensraumzerstörung - weltweit entgegentreten.

Mehr...

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb