Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

19. Januar 2019: Wir haben es satt! Fast 40.000 Menschen demonstrierten für eine ökologische Wende in der Agrarpolitik!

21. Januar 2019 | Ernährung, Gefährdete Tiere und Pflanzen, Landwirtschaft, Massentierhaltung, Wildbienen, Flüsse & Gewässer, Klimawandel, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Umweltgifte

In Berlin und Tübingen haben am Samstag, dem 19. Januar 2019 insgesamt weit mehr als 35000 Menschen für eine ökologische Wende in der Agrarpolitik demonstriert.

Kleine Betriebe sollen erhalten werden. Böden, Wasser, Klima, Kulturlandschaft, Artenvielfalt und die Vielfalt unserer Ernährung müssen geschützt werden. Qualvolle Massentierhaltung darf nicht weiter praktiziert werden. Agrarpolitik muss im Interesse von Mensch und Natur sein und darf nicht dem Profit einiger weniger dienen.

Der BUND Rheinland-Pfalz war am Samstag mit fast 50 Personen in Berlin präsent, hinter denen weitere zahlreiche Unterstützer*innen stehen. Wir danken allen, die mit nach Berlin gefahren sind, für ihren Einsatz.

Rheinland-Pfalz hat seit 1999 die Hälfte der landwirtschaftlichen Betriebe verloren. Nur bei großen Betrieben mit Flächen größer als 100 Hektar ist noch ein Zuwachs zu verzeichnen. Im Bundesdurchschnitt sieht es ähnlich aus. Ursache dafür sind unter anderem die Flächenprämien. Umso wichtiger ist es, dass in der Reform der EU Agrarpolitik 2019 die Weichen richtig gestellt werden. Hier finden Sie weitere Informationen zu Landwirtschaft und zur EU Agrarpolitik.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb