Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

KG Altenkirchen: Arnika und Wiesenbrüter auf der Lipper Höhe (Stegskopf)

| Gefährdete Tiere und Pflanzen, Naturschutz, Wälder

Arnika und Wiesenbrüter auf der Lipper Höhe (Stegskopf) 

In dem Exkursionsgebiet blüht auf den artenreichen Bergmähwiesen im Juni die Arnika. Beim Rundgang durch die extensiv genutzten Grünlandflächen können aber auch Trollblumen und verschiedene Orchideenarten bewundert werden. Das naturschutzfachlich hochwertige Gebiet mit Borstgrasrasen, Lesesteinhaufen und Huteweiden im Umfeld weist auch noch eine hohe Bestandsdichte an hochgradig gefährdeten Wiesenvögeln - wie das Braunkehlchen und Wiesenpieper - auf. Mit dem Fernglas sind sie leicht zu beobachten. Die Blütenvielfalt in den Mähwiesen begünstigt die Insektenwelt. Zu erwähnen sind der Permutterfalter und der Schmetterling des Jahres das Schachbrett. Erläuterungen über das Zustandekommen dieses Hotspots an Biodiversität in einer Höhe von 500 – 600 m Höhe geben Mitarbeiter der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein.

Leitung: Sabine Portig und Michael Frede

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk und Fernglas

Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 Uhr Parkplatz Siegerlandflughafen, 57299 Burbach

Kostenbeitrag: keiner

Veranstalter: BUND KG Altenkirchen und Siegen

Kontakt: juergen.lichte@gmx.de

Weitere Infos: www.altenkirchen.bund-rlp.de
  

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

30. Juni 2019

Enddatum:

30. Juni 2019

Uhrzeit:

10:00

Ort:

Parkplatz Siegerlandflughafen, 57299 Burbach

Bundesland:

Rheinland-Pfalz

BUND-Bestellkorb