BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

Böden verstehen

Was ist ein Boden?

Ein Boden ist ein Gemisch aus Mineralen, organischen Stoffen, Luft und Wasser. Ein fruchtbarer Boden braucht eine stabile Struktur, die größtenteils von Bodenlebewesen geschaffen wird. Ein Klebstoff für diese Struktur ist Humus. Der entsteht durch ein Zusammenwirken vieler Bodenorganismen, von Pilzen und Bakterien bis hin zu Springschwänzen und Regenwürmern. Humus kann eine Vielzahl an Nährstoffen für Pflanzen und viel Wasser speichern.

Wofür ist ein intakter Boden wichtig?

Böden erfüllen eine Vielzahl von Funktionen die unersetzlich sind für Ökosysteme und damit für eine Vielzahl an Lebewesen. Sie sind Lebensraum für unzählige Mikroorganismen, Pflanzen und Tiere, ermöglichen das Wachstum von Pflanzen, sind Grundlage unserer Nahrung, Speichern und Filtern Wasser. Zudem dienen sie der Klimaregulation, da Kohlenstoff aus der Atmosphäre im Boden aufgenommen wird. Wie viele Funktionen Böden übernehmen, wird klar, wenn man sich überlegt, wofür gesorgt werden müsste um einen Apfelbaum groß zu ziehen.

Sie müssten die Wurzeln verankern, damit der Baum Halt hat (Verankerung). Sie müssten den Baum mit Wasser versorgen (Wasserspeicherung und Wasserversorgung). Sie müssten dafür sorgen, dass die Wurzeln mit Sauerstoff versorgt sind (Wurzelatmung -> Sauerstoffversorgung). Sie müssten Mikro- und Makronährstoffe für den Baum bereitstellen (Kohlenstoff wird natürlich als CO2 über die Blätter aufgenommen) (-> Nährstoffversorgung). Sie müssten dafür sorgen, dass die Wurzeln im Dunklen sind und, dass schädliche Bakterien und Pilze nicht überhand bekommen (Verdunkelung und Entkeimung). Sie müssten weiterhin der Versauerung entgegenwirken (Pufferung) und die herabfallende Biomasse entsorgen. All diese Aufgaben übernehmen unsere Böden. (leicht verändert nach Vorlesung Bodenkunde Prof. Ernst Hildebrand, Freiburg)

Wodurch sind Böden gefährdet?

Eine Verschlechterung der Bodenqualität ist im Wesentlichen eine Folge von unangepasster Nutzung. Beispiele dafür sind: Versiegelung, Humusverlust, BodenverdichtungBodenerosion und Schadstoffe. Sie beeinträchtigen die Fruchtbarkeit unserer Böden und mit ihr die Flächenerträge.

 

Ansprechpartnerin

Charlotte Reutter


E-Mail schreiben Tel.: 06131 - 62 70 6 0

BUND-Bestellkorb