Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

border
Logo
border
border
border
border

Newsletter des BUND Rheinland-Pfalz

Liebe BUND-Mitglieder und Interessierte,

die närrische Zeit des Jahres ist im Gange und hat bald ihren Höhepunkt. Danach beginnt traditionell die Fastenzeit. In der christlichen Tradition wird bis Ostern auf Fleisch und üppige Mahlzeiten verzichtet. - Auch viele weniger oder nicht religiöse Menschen nutzen die Zeit auf dem Weg in den Frühling, um vorübergehend auf liebgewonnenen Luxus oder Gewohnheiten zu verzichten, eine Veränderung im Leben auszuprobieren. Das Verzichtsspektrum ist breit: von Fleisch über Alkohol oder Schokolade zu Handynutzung oder Fernsehen.

Auch der BUND ruft zum Fasten auf. Unsere Vorschläge: Auto- oder Plastikfasten. Beides ist nicht einfach. Es lohnt sich aber es auszuprobieren. Denn damit tragen Sie aktiv zum Schutz der Umwelt bei. Probieren Sie es aus und teilen Sie ihre Erfahrungen!

Herzliche Grüße

Sabine Yacoub, Landesvorsitzende

 
border
border

Raus aus dem Plastikwahn: #plastikfasten jetzt!

Durchschnittlich 29 Plastiktüten pro Kopf werden in Deutschland jährlich verbraucht, stündlich werden 320.000 Coffee-to-go-Becher weggeschmissen. - Plastik verbraucht Rohstoffe und schadet dem Klima. Versuchen Sie auf  Plastik zu verzichten! Mehr…

Klimafreundliche Mobilität testen

Die Fastenzeit ist eine gute Gelegenheit, um Alternativen zum Autofahren zu testen. Probieren Sie es selbst! Lassen Sie das Auto so oft wie möglich stehen! Fahren Sie mit Bus & Bahn oder dem Fahrrad, gehen Sie kürzere Strecken auch mal zu Fuß! Mehr...

border
border
#Nichtmituns: bundesweite Großdemonstration

Der BUND Rheinland-Pfalz unterstützt den BUND Thüringen und ruft ebenfalls zur bundesweiten Großdemonstration unter dem Motto #nichtmituns: Kein Pakt mit Faschist*innen – niemals und nirgendwo! in Erfurt auf.

Natur-, Umwelt- und Klimaschutz kann nur in einer offenen, sozial und global gerechten Gesellschaft gelingen.

Weitere Informationen beim BUND Thüringen

border
border
Klimakrise: Graben wir uns das Wasser ab?

Die Klimakrise schreitet voran: Hochwasser, Niedrigstwasser, Dürren, Überschwemmungen und Grundwasserbelastungen hängen eng mit dem Klimawandel zusammen. Doch wir setzen die notwendigen Maßnahmen kaum um. Zudem tragen wir immer weiter giftige Stoffe ins Wasser ein - wie etwa PFT/PFC. - Was muss getan werden? Diskutiere mit uns am Samstag, 14. März auf dem 18. BUND-Umweltsymposium! Mehr…

border
border
Ein Freiwilliges Jahr für den Umwelt- und Naturschutz

Das Bewerbungsverfahren für das Freiwillige Ökologische Jahr läuft. Junge Menschen unter 27 können sich im FÖJ in ganz unterschiedlichen Einsatztellen engagieren. Von Biotoppflege, Ökolandwirtschaft über Umweltbildung bis zur Wissenschaft ist alles dabei. Auch beim BUND und der BUNDjugend in der Landesgeschäftsstelle und im Regionalbüro Koblenz gibt es Stellen. Das Deutsch-Französische Ökologische Jahr bietet zudem die Mitarbeit in Einsatzstellen in Frankreich. Mehr...

border
border
BUND auf den Agrartagen

Der BUND war dieses Jahr zum ersten Mal auf den rheinhessischen Agrartagen mit einem Stand vertreten. Wir konnten viele Gespräche mit Bäuerinnen und Bauern führen. Landesvorsitzende Sabine Yacoub nahm außerdem an einer Podiumsdiskussion des SWR mit Vertretern aus Landwirtschaft, Wissenschaft und Politik teil. Zur Aufnahme der Diskussion

border
border
Wildbienenvortrag in Ingelheim

Weit mehr als Nektar und Pollen - Die vielfältige Rolle der Pflanzen im Leben der Wildbienen ist Thema dieses besonderen Vortragsabends mit Dr. Paul Westrich. Am Mittwoch, 18. März gibt der Autor des Werks „Die Wildbienen Deutschlands“ einen Einblick in die faszinierende Vielfalt an Formen, Farben und Lebensweisen der Hautflügler. Mehr…

border
border

Lieferkettengesetz

Deutsche Unternehmen verstoßen in ihren globalen Geschäften immer wieder gegen grundlegende Menschenrechte und schädigen die Umwelt – ohne dass sie dafür Konsequenzen befürchten müssen. Am Mittwoch, 18. März stellt Achim Trautmann vom BUND Koblenz in Neuwied vor, wie ein Lieferkettengesetz die Situation verbessern kann. Mehr…

Die Rote Linie - Filmabend

Der Film erzählt den Protest gegen die Vernichtung des Hambacher Waldes und den Widerstand gegen den Braunkohleabbau aus Sicht verschiedener Gruppen, die sich erst alleine, dann gemeinsam gegen den Energieriesen RWE stellen. Für eine anschließende Diskussion ist Michael Zobel am Donnerstag, 26. März in Neuwied zu Gast. Als Waldpädagoge ist er regelmäßig im Hambacher Wald unterwegs. Mehr…

border
border

Der BUND lädt ein

Pflegeeinsätze, Vorträge, Exkursionen ... Unsere BUND-Gruppen vor Ort haben für Sie ein vielfältiges Programm zusammengestellt:

Pflegeeinsatz für Wildbienen

Am Samstag, 15. Februar werden in der Hengstäcker Hohl in Nackenheim Gehölze und Rankpflanzen entfernt, um den Hohlweg für Wildbienen und andere Arten wieder besser nutzbar zu machen. Mehr…  

Bestimmung heimischer Sträucher & Bäume im Winter

Wie erkennt man an Knospen und Zweigen, um welche Art es sich handelt? Das vermittelt der Biologe Thomas Sturm an einem Theorieabend am Mittwoch, 26. Februar und einem Nachmittag im Freiland am Samstag, 29. Februar in Limburgerhof. Mehr… 

Der Garten in Zeiten des Klimawandels

Am Montag, 2. März beleuchtet Prof. Werner Ollig, (Gartenakademie DLR Neustadt) die Thematik in Weisenheim am Sand vor. Mehr…

Energie sparen am Haus - zum Klimaschutz beitragen

Am Montag, 9. März zeigen Friedrich Arndt und Eckhard Genßmann vom BUND Mainz-Bingen anhand vieler Beispiele Möglichkeiten, wie man an einem bestehenden Gebäude sowohl Energie als auch Geld einsparen und damit zum Klimaschutz beitragen kann. Mehr...

Wanderung durch den Giebelwald

In einer Rundwanderung lernen Sie am Sonntag, 22. März die einzigartige Schönheit des im Norden von Rheinland-Pfalz gelegenen Giebelwalds kennen und gehen auf Tuchfühlung mit der Natur. Aber auch die Folgen der Forstwirtschaft und der letzten Witterungsextreme werden deutlich. Mehr…

border
border
Unterstützen Sie den BUND Rheinland-Pfalz mit Ihrer Spende oder werden Sie jetzt Mitglied!
 
Mitglied werden
Online spenden
border