Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

BUND lädt zur Tagung über Biodiversität und Schutz von Quellen ein

06. November 2018 | Flüsse & Gewässer, Quellen und Bäche, Naturschutz

Kaiserslautern, 6. November 2018. Am 23. und 24.11.2018 veranstaltet der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz e.V.) Rheinland-Pfalz zum Abschluss seines Projekts „Wasserläufer“ in Landau eine Tagung über die Ökologie von Quellen und Quellbächen. Neueste wissenschaftliche Ergebnisse sollen mit Praxiserfahrungen über Quellenrenaturierungen zusammengeführt werden. Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken wird dem Projekt am ersten Veranstaltungstag die Auszeichnung der UN-Dekade Biologische Vielfalt überreichen und damit das Engagement der vielen Freiwilligen würdigen, die sich in ganz Rheinland-Pfalz für den Schutz und die ökologische Verbesserung von Quellen und Quellbächen eingesetzt haben.

 (Siglinde Gramoll)

Dass Quellen ökologisch etwas Besonderes sind und hier Spezialisten unter den Tieren leben, die an anderen Stellen der Gewässer nicht vorkommen, ist kaum bekannt. Der Schutz von Quellen ist wegen der besonderen Lebensräume, die sie bieten, ein wichtiger Beitrag für den Erhalt der Biologischen Vielfalt. Deshalb hat der BUND Rheinland-Pfalz mit seinem Projekt „Wasserläufer“ einen Schwerpunkt auf Quellen und Quellbäche gelegt. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie mit Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz. Über einen Zeitraum von sechs Jahren hat der BUND in Rheinland-Pfalz Exkursionen und Informationsveranstaltungen zum Thema Quellen und Quellbäche durchgeführt und Freiwillige gewonnen, die sich zum Schutz von Quellen vor ihrer Haustür aktiv einsetzen.  An zehn Orten wurden Renaturierungen von Quellen beispielhaft umgesetzt.

Die Tagung wird in Kooperation mit der Universität Koblenz-Landau, der Deutschen Gesellschaft für Limnologie und dem Institut für Grundwasserökologie GmbH durchgeführt. Am zweiten Tagungstag sollen an Thementischen Empfehlungen für den zukünftigen Umgang mit Quellen und Quellbächen erarbeitet werden.

 
Für Rückfragen:

BUND Projekt Wasserläufer
Dr. Siglinde Gramoll
Trippstadter Str. 25,  67663 Kaiserslautern
Tel. 0631 310 5863  
Email: siglinde.gramoll(at)bund-rlp.de
http://wildbach.bund-rlp.de

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb