BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

Die BUND-SolarOffensive

Ein Informations- und Kommunikationsprojekt zum Thema Solarenergie - für eine gelingende Energiewende

Dachflächen-Photovoltaikanlagen bieten eine Vielzahl an Nutzungsmöglichkeiten. Eine PV-Anlage auf einem privaten Hausdach kann mit einer Wärmepumpe oder auch einer Ladesäule für ein E-Auto gekoppelt werden. Durch die fortschreitende Entwicklung von Speichersystemen wird der Eigenverbrauch des selbst produzierten Stroms immer attraktiver.

Das Ziel der SolarOffensive ist es Bürgerinnen und Bürger über die Vorteile des Solarstroms vom eigenen Hausdach zu informieren, verschiedene Nutzungsmöglichkeiten aufzuzeigen und an Anlaufstellen zu vermitteln, die sie bei Planung und Umsetzung unterstützen können.

Regelmäßig finden im Rahmen des Projekts Infoveranstaltungen statt.
Aktuelle Termine finden Sie hier.

Die nächsten Schritte für Ihre Energiewende

Eignet sich mein Dach für eine Photovoltaikanlage?

Schauen Sie im Solarkataster Rheinland-Pfalz nach!

Welche Förderprogramme gibt es?

Umfangreiche Informationen zum aktuellen Solar-Speicher-Programm des Landes Rheinland-Pfalz finden Sie auf der Seite der Energieagentur RLP.

Bundes­förderung für effiziente Gebäude (BEG) im Rahmen des Klima­schutz­programmes der Bundes­regierung bei der KfW.

Wissenswertes rund um Photovoltaikanlagen

Spannende Infos zu PV-Stecker-Modulen, Solarthermie, Batteriespeicher, den aktuellen Neuerungen des EEG und vielem mehr bietet auch die Verbraucherzentrale RLP.

Lernen Sie Ihren Verbrauch kennen

Analysieren Sie Ihren Energiebedarf und erkennen Sie Energiesparpotenziale. Berücksichtigen Sie bei der Anlagenplanung die Eigenverbrauchssteigerung durch den Zubau von Wärmepumpe sowie die Anschaffung eines E-Autos.

Einer Energiegenossenschaft anschließen

Wenn Sie sich über Ihr eigenes Hausdach hinaus für die Energiewende einsetzen wollen, nehmen Sie Kontakt zu einer Energiegenossenschaft in Ihrer Nähe auf.

Weiterführende Informationen des BUND

Der BUND fordert

  • Einen höheren Anteil von Solarenergie am aktuellen Strommix in Rheinland-Pfalz
  • Vereinfachung des Mieterstrom-Modells
  • Eine Stromversorgung aus 100% erneuerbaren Energien in Rheinland-Pfalz bis 2030
  • Erneuerbare-Energien-Gesetz für die Energiewende in Bürgerhand nutzen und Bürgerenergiegesellschaften fördern
  • Gute Bedingungen für Anlagen, die aus der Förderung fallen

Intro-Bild: OKAWA PHOTO/Shutterstock.com

Aktiv werden

Aktuelles

BUND-Bestellkorb