BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

Die Weitervernetzung: der Wildkatzensprung

Wildkatzen- und Waldschutz haben eine lange Tradition beim BUND. Der BUND Naturschutz in Bayern begann bereits vor 25 Jahren damit, die im Freistaat damals ausgerottete Wildkatze wieder anzusiedeln. Heute setzt der Verband jedoch bundesweit auf die Wiedervernetzung der Wälder, um die biologische Vielfalt – und die scheue Wildkatze – nachhaltig zu schützen.

Im Projekt "Wildkatzensprung" setzten sich von 2011 bis 2017 zehn Landesverbände des BUND für die Wildkatze und den Waldbiotopverbund ein. Es brachte das Engagement des BUND für eine deutschlandweite Biotopvernetzung und den Schutz der scheuen Europäischen Wildkatze auf das nächste Level.

Ansprechpartnerin

Charlotte Reutter (geb. Dietrich)


E-Mail schreiben Tel.: 06131 - 62 70 6 23

BUND-Bestellkorb