Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

Tipps Wespen

Tipps für ein friedliches Miteinander

Um den Alltag mit den Wespen über das Sommerhalbjahr konfliktärmer zu machen empfiehlt der BUND:

  • Keine Speisen ohne Abdeckung stehen lassen – Düfte ziehen an (im Frühsommer vor allem Fleischduft und im Spätsommer meist süße Speisen)
  • Getränkebecher im Freien abdecken (auch Flaschen!) und Strohhalme verwenden
  • Zitronen (-scheiben) mit Gewürznelken versehen à Wespen mögen den Geruch von Zitronen und Nelken(-)öl gar nicht)
  • Ablenkungsfutterstelle einrichten: regelmäßig weit genug auf einem flachen Untersetzer mit Apfel-Zuckersaft oder Fallobst
  • Perlenvorhänge und Flatterbänder vor Terrassentüren und Fliegengitter vor Fenstern
  • Einzelne lästige Wespen in einem umgestülpten Glas bis zum späteren Freilassen „ruhig stellen“
  • Wespen können sich, anders als Bienen, nicht gegenseitig über Nahrungsangebote informieren
  • Im Sommer nicht ohne Schuhe über Wiesen laufen
  • Über Kinderwägen helle Tüllgardine o.ä. anbringen
  • Starke Duftstoffe, z.B. in Parfüm, Haarspray, Rasierwasser locken Wespen u.U. an
  • Entfernung von süßen Essensresten am Mund und an den Fingern (besonders bei Kindern)
  • Ggf. herumliegendes Fallobst entfernen, da dieses viele Wespenarten anzieht
  • Nicht nach Wespen schlagen oder sie anpusten
  • Holzverschalungen pflegen und regelmäßig mit umweltfreundlichen Lacken anstreichen, damit das Holz nicht von Wespen zu Nistmaterial verarbeitet wird
  • Balkone und Erker rechtzeitig auf Hohlräume untersuchen und diese noch vor dem Frühling verschließen oder verfüllen, um die Wespen gar nicht erst einziehen zu lassen

 Weitere Verhaltensregeln:

  • Helle Kleidung wirkt beruhigend. Sollte eine Wespe auf ihrer Kleidung landen, bleiben sie ruhig, sie wird nach kurzem Ausruhen weiter fliegen
  • Tiere unter Kleidung: Ruhe bewahren, Tiere möglichst nicht einklemmen und warten bis sie wieder aus der Kleidung gekrabbelt sind
  • Stiche sind nicht gefährlich. Ausnahme: Allergiker, sowie Stiche im Mund und Rachen. In diesem Falle direkt kühlen (z.B. Eiswürfel lutschen) und einen (Not-)Arzt hinzuziehen.

BUND-Bestellkorb