Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Rheinland-Pfalz

Landschaften und wertvolle Biotope schützen

Kleine und große Naturparadiese bieten Pflanzen und Tieren Rückzug und Schutz. Unsere Gruppen vor Ort pflegen viele Biotope, zum Beispiel Trockenrasen, Orchideenwiesen oder Streuobstwiesen. Außerdem setzen sie sich dafür ein, dass der Natur keine weiteren Flächen verloren gehen, indem sie gegen unnötige oder überdimensionierte Bauprojekte vorgehen.

Kleinräumig strukturierte Kulturlandschaften sind abwechslungsreiche und wertvolle Lebensräume.  (Florin/Lambert)

Aktiver Naturschutz vor Ort  

Der Ankauf oder die Pacht von biologisch wertvollen Flächen und deren Betreuung und Pflege sind ein fester Bestandteil der ehrenamtlichen Arbeit von BUND-Aktiven. Auf diesen Flächen trägt der BUND dazu bei, Lebensräume von Pflanzen und Tieren zu erhalten oder neu zu entwickeln.

Viele der Flächen wurden mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz erworben. Im Besitz des BUND sind zurzeit etwa 300 Parzellen mit einer Gesamtgröße von etwa 110 Hektar. Hinzu kommen noch zahlreiche Flächen, die dem BUND nicht gehören, die seine Aktiven aber regelmäßig pflegen. 

Auf den Grundstücken befinden sich sehr unterschiedliche Lebensräume, zum Beispiel:

  • Stillgewässer

  • Röhrichte

  • Groß- und Kleinseggenriede

  • Feucht- und Nasswiesen

  • Artenreiche Wiesen

  • Magerrasen

  • Ruderal- und Hochstaudenfluren

  • Ackerbrachen

  • Feldgehölze und Wälder

Landschaften schützen

Täglich gehen der Natur  durch Straßenbau, Neubau von Gewerbegebieten und Siedlungen, Intensivierung der Landwirtschaft und Gesteinsabbau Flächen verloren. Deshalb engagiert sich der BUND gegen nicht erforderliche oder überdimensionierte Bauprojekte und für eine ökologische, naturverträgliche Landwirtschaft.  

 

BUND-Bestellkorb